Paukenschlag.

Hallo Mitmensch,

nachdem ich die letzten Tage wieder einen Krug schwarze Tinte in mein Gehirn geschüttet habe, dachte ich, ich könnte es wieder als Seelenmatsch in meinen Blog rotzen und hoffen, dass sich dadurch irgendwas verändere. In Wirklichkeit verändert sich nichts, außer das ich mich für einen kurzen Moment aus der schwarzen Sud erhebe, um sie von außen – als ob das irgendwie ginge – zu beschreiben. Dann sende ich den Mist ab und setze mich nieder in das triefend schwarze Zeug und bade in meinen Sinnlosigkeitsgefühlen. Manchmal sagt man dazu auch „jammern“. An etwas klareren Tagen (juhey, heute meine ich einen solchen zu erleben), da kann ich mich dafür überhaupt nicht leiden. Also, ich meine, in einer depressiven Phase ist das mit dem „Ich finde mich dufte“ ja eh schwierig, aber diese Art des „nicht mögens“ meine ich gar nicht. Es ist eher ein: „Alter, raff Dich einfach mal, Kind! Du hast alle Gliedmaßen dran, eine super Familie und eigentlich einen guten Job!“. Und heute hat das einen positiven Effekt, denn ich fühle mich fast sowas wie motiviert (ja, ich übertreibe maßlos) und denke still bei mir, dass ich es vielleicht doch schaffen kann, wieder diesen Schatten zu bezwingen. Ich möchte nicht überschwenglich werden, denn dann müsste ich mir eventuell morgen oder gar heute Abend wieder eingestehen, dass ich eben doch nur ein Jammerlappen im Selbstbetrüger-Modus bin. Das wäre irgendwie schade und noch ein Grund mehr, um zu jammern. Was ich eigentlich sagen will: heute finde ich neben schwarzer Sud, auch ein etwas anderes Gefühl vor und das ist absolut tödlich für eine Depression: es ist ein Funken Hoffnung.
Nur ein Funken, aber hey, es funkt noch!

Veröffentlicht von schuhbaendel

"Es" sucht sich gerade noch selbst.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: