Zerrissenheit

Morgen, denke ich still bei mir
morgen, da mache ich alles anders.
Und ist das Morgen hier,
w√ľnschte ich, es w√§re wie gestern gewesen.

Zwischen Sehnsucht und Vermissen:
ich bin stets zerrissen.

Veröffentlicht von schuhbaendel

"Es" sucht sich gerade noch selbst.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: